Fliegen

Die Fliegen zählen neben den Mücken zu einer von zwei Unterordnungen der Zweiflügler.
 

Lebensweise

Die Lebensdauer einer ausgewachsenen Fliege beträgt oft nur wenige Wochen oder Tage. Die größte Lebensspanne nimmt das Larven-Stadium ein, wobei diese in unterschiedlichsten Lebensräumen und auf unterschiedlichen Substraten vorkommen. Ihre Hauptaktivität als Imago entfaltet sie in unseren Breiten von April bis Oktober. Den Winter können die Tiere in allen Lebensstadien an und in geschützten Lebensräumen überstehen. Zahlreiche Arten sind sogar als erwachsene Tiere nur im Winter aktiv.
 

Ernährung

Fliegen ernähren sich von allen organischen Substanzen, sind aber auch zusätzlich als Jäger anderer Insekten bekannt. In den meisten Fällen ernähren sich sowohl die larvalen Jugendstadien als auch die Imagines. Einige Fliegen sind für den Menschen Konkurrenten, weil sie von diesem angebaute Pflanzen bevorzugen und werden daher als Schädlinge bezeichnet (z.B. zahlreiche Bohrfliegen).
 

Vermehrung

Zahlreiche Arten legen ihre Eier sehr unspezifisch ab und betreiben kaum Brutfürsorge. Daher sind zum Überleben der Art sehr große Mengen an Eiern abzulegen. Es finden sich aber auch Fliegen mit ausgeprägter Brutfürsorge, insbesondere unter den Parasiten. Die Vermehrungsrate ist sehr von Klima und Nahrungsangebot abhängig und kann daher von Jahr zu Jahr sehr schwanken.
 

Bekämpfung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Fliegen zu bekämpfen. Sowohl Fliegenfanggeräte, die beispielsweise lebensmittelverarbeitende Betriebe, flankierend zu gegebenenfalls zusätzlichen Bekämpfungsmaßnahmen, permanent einsetzen, um ihre Lebensmittel fliegenfrei verarbeiten zu können, als auch Sprühbekämpfungsmaßnahmen können für eine Fliegenbekämpfung eingesetzt oder durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um zwei mögliche, aber unterschiedliche Verfahren, Fliegen langfristig und nachhaltig zu bekämpfen.

Die Fliegenbekämpfung hängt spezifisch von vielen objektrelevanten Faktoren ab und muss individuell und vor Ort von unserem Service-Techniker entschieden werden. Gerne beraten wir Sie auch schon vorher, welche Präventionsmaßnahmen Sie einleiten können oder welche Möglichkeiten Sie für Ihr fliegenfreies Unternehmen haben. Nehmen Sie diesbezüglich gleich Kontakt zu uns auf.