Schädlinge - Ameisen bekämpfen

Ameisen bekämpfen, bei uns an der richtigen Adresse!

 

Ameisen, auch Formicidae genannt, sind eine Familie der Insekten innerhalb der Ordnung der Hautflügler. Sie organisieren sich in Staaten und ein Staat selbst verfügt über je einigen hundert bis mehreren Millionen Ameisenindividuen. Sie setzen sich aus 3 großen Segmenten zusammen und sind arbeitstechnisch optimal organisiert. Ein Staat gliedert sich wie folgt zusammen:

  1. Die Königin,
  2. Die Männchen,
  3. Die Arbeiter.

Die Arbeiter sind im Gegensatz zu anderen staatenbildenden Hautflüglern grundsätzlich flügellos. Nur die geschlechtsreifen Weibchen und Männchen besitzen Flügel.

Für Paarungszwecke werden beflügelte Weibchen und Männchen aufgezogen, die den elterlichen Bau gleichzeitig in großen Schwärmen verlassen. Ist der Paarungsprozess vollendet, sterben die Männchen, während die Weibchen die Flügel abwerfen und neue, eigene Kolonien gründen.

Ebenso genauso wahrscheinlich kann es sein, dass die Weibchen in den elterlichen Bau zurückkehren, in dem dann mehrere Königinnen koexistieren.

Ernährung

Ameisen bevorzugen sehr zuckerhaltige Nahrungsquellen, wie beispielsweise den Honigtau der Blattläuse, Zucker an sich selbst, sämtliche Süßigkeiten, Kuchenreste, aber ebenso zuckerhaltige Getränke, wie Orangensaft. Ebenso können tote Insekten, wie Fliegen, Ameisen oder Heuschrecken ihre Nahrungsquellen sein.

Um einen raschen Bekämpfungserfolg mit unseren Präparaten zu erzielen, sollte darauf geachtet werden, dass so wenig Konkurrenznahrung wie möglich in dem jeweiligen Objekt vorzufinden ist, das heißt, offene Zuckerpackungen, Reste von Marmeladen- oder Honigspuren oder sonstige stark zuckerhaltige Nahrungsmittel sollten dringend beseitigt werden.

Ameisen zu bekämpfen heißt folglich auch, auf mögliche Umgebungsfaktoren zu achten, die möglicherweise einer Bekämpfung im Wege stehen könnten.

Mögliche Befallsstellen und Bekämpfung

Ameisen bekämpfen, so einfach geht's: Die Ameisen befinden sich die meiste Zeit im Außenbereich und finden nur dann den Weg ins Innere des Wohnbereichs, wenn sie dafür auch einen Grund, wie der des einen möglichen Nahrungsplatzes, besitzen.

So finden sie folglich ihren Weg über die Terrasse, den Garten, teils auch über das Dach oder Grünanlagen, immer gut zu erkennen an den typischen Ameisenstraßen. Liegt ein Befall von Ameisen vor, so kann eine Bekämpfung von einem sachkundigen Schädlingsbekämpfer durchgeführt werden. Je nach Objektart und individuellen Gegebenheiten kann eine Bekämpfung im Gelverfahren, mit Köderdosen oder gar mit einem Streumittel ausgeführt werden.

Ameisen bekämpfen, rufen Sie uns einfach an, wir vereinbaren noch heute ein Termin mit Ihnen!